Klaus Unterberger

Dr. Klaus Unterberger leitet seit 2007 das Public Value-Kompetenzzentrum der ORF Generaldirektion.
Er verantwortet zahlreiche Maßnahmen der ORF-Qualitätssicherung.
Er gestaltet TV-Dokumentationen und ist Mitglied des ORF- Ethikrats.

Vortragsthemen:

Medienqualität/ Public Value

Meinungsfreiheit, Menschenrechte, Demokratie und öffentlich-rechtliche Medien haben eines gemeinsam: Viele Menschen halten sie für selbstverständlich. Digital Natives leben in Österreich in einer Welt, in der das freie Wort, Rechtsstaatlichkeit und der Zugang zu Information alltäglich und voraussetzungslos erscheint. Wahr ist das Gegenteil:  Was demokratische Standards betrifft, ist weder Europa noch Österreich eine „Isola Felice“.
Wie wichtig ist in den heutigen Zeiten Medienqualität und welche Rolle spielt der ORF dabei? 
Welche Aufgaben hat ein öffentlich rechtlicher Sender und was bedeutet das im demokratiepolitischen Alltag?

Ohne Maulkorb
ARGUMENTE
Betrifft
Hohes Haus,
Konflikte
VolksAnwalt
BürgerAnwalt
DialogForum

Keynote-Speech*
Referententätigkeit*
Vortrag*
Mit * gekennzeichnete Tätigkeiten sind auch über ORF Stars buchbar.

Kongress

Kundenevent

Messe

Symposium

Tagungen

1990: Konrad Lorenz Staatspreis für Umweltberichterstattung im Rahmen der Sendereihe „ARGUMENTE“

Klaus Unterberger wurde am 16. Februar 1962 geboren. Nach dem Studium der Politikwissenschaft und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien war er von 1995 bis 2007 Lehrbeauftragter am Institut für Staatswissenschaft der Universität Wien.

Seit 1983 ist Klaus Unterberger beim ORF als Redakteur im Bereich Fernsehen und Information tätig, wo er für die Gestaltung von Berichten und Reportagen sowie Abwicklung von Live-Sendungen wie u.a. „Ohne Maulkorb“, „Betrifft“, „Argumente“, „Bürgerforum“ „Konflikte“ zuständig war bzw. ist. Zudem ist er Gestalter von Dokumentationen (zuletzt 2014 „Vision Possible - Zukunftsprojekt Europa“ im Rahmen der Reihe „Menschen & Mächte“) und moderiert fallweise die ORF-Bürgerrechtssendung „Bürgeranwalt“.

Seit 2007 ist er auch Leiter des Public-Value-Kompetenzzentrums des ORF und damit verantwortlich für Maßnahmen der Qualitätssicherung, der externen und internen Kommunikation und internationalen Kontakte zu Fragen öffentlich-rechtlicher Kernkompetenz. Weiters ist er seit 2013 auch ein Mitglied des „ORF-Ethikrats“.
1990 wurde Klaus Unterberger mit dem „Konrad Lorenz Staatspreis“ ausgezeichnet.