Kathrin Pollak

Seit 2014 ist die Journalistin im ORF tätig, wobei sie 4 Jahre für das Parlamentsmagazin „Hohes Haus“ und im ZIB-Innenpolitikressort als Redakteurin arbeitete.
Die gebürtige Wienerin ist seit 2020 als Reporterin für "Fannys Friday" unterwegs. Ihre Spezialgebiete sind hierbei Selbstversuche und Reportagen über gesellschaftspolitisch relevante Themen.
Im Zuge der Corona-Pandemie war sie maßgeblich für die Entwicklung und Produktion der „ZIB Zack“ zuständig, für ein von ihr entwickeltes Erklär-Format in der „ORF1-Freistunde“ ist sie mit dem Österreichischen Jugendpreis 2020 ausgezeichnet worden.

Derzeitige Tätigkeit:

On-Air Reporterin bei „Fannys Friday“ und „Magazin 1“

Vortragsthemen:

Generation Y to Z, Millenials & Boomer

Neue Medien/ Social Media (Facebook, Instagram, Twitter, TikTok etc.)

Generation Y to Z, Millenials & Boomer
Während die einen Kurse zur Nutzung von Social Media brauchen, wachsen die Anderen fast auschließlich digital auf. Homeoffice & Work/Life- Balance vs. 9-17 Uhr und Golden Handshake. Wie weit driften die unterschiedlichen Generationen innerhalb ihrer beruflichen Bedürfnisse und Vorstellungen auseinander und wer ist am Ende glücklicher und reicher? 
Wie sehr sich das Arbeitsleben innerhalb der letzten 25 Jahre geändert hat und welche Probleme entstehen, wenn Generationen aufeinander treffen, erfahren Sie in einem spannenen Vortrag.

 

Neue Medien/ Social Media (Facebook, Instagram, Twitter, TikTok etc.)
Journalistisches Arbeiten in der digitalen Zeit. Welche Quellen sind mittlerweile die wichtigsten, welche Plattform hat die Infos am Schnellsten, wie schwer ist es Fake News im World Wide Web von Real News zu unterscheiden? Kathrin Pollak bietet einen Einblick in ihre Arbeit als ORF Journalistin und Reporterin und zeigt welche Voraussetzungen notwendig und Fakten- Checks notwendig sind, um qualitativ hochwertige, aktuelle Nachrichten präsentieren zu können

Redakteurin ZIB Innenpolitik & Hohes Haus
Live-Analysen zu innenpolitischen Themen in den ZIB-Sendungen auf ORF1

Vortrag*
Mit * gekennzeichnete Tätigkeiten sind auch über ORF Stars buchbar.

Eventmoderationen

Podiumsdiskussion

2020: “30 unter 30” Ranking der besten JungjournalistInnen Österreich
2020: Österreichischer Jugendpreis
2018: Walther-Rode-Preis“ für die Hohes Haus-Redaktion

Die Wienerin hat schon während ihres Bachelorstudiums erste Erfahrungen im Journalismus gesammelt – unter anderem beim Privatradio und beim Fernsehsender OKTO TV, wo sie im Rahmen eines Studienprojektes auch vor der Kamera tätig war. Nach einem erfolgreichen Praktikum im ORF ist Kathrin Pollak direkt in die Hohes Haus-Redaktion übernommen worden, nebenher hat sie ihr Masterstudium an der Universität Wien absolviert. Ein Auslandssemester hat sie für ein halbes Jahr nach Dänemark gebracht, von wo aus sie Interviews für diverse ORF-Formate zugeliefert hat.

4 Jahre lang hat sie für das Parlamentsmagazin „Hohes Haus“ und im ZIB-Innenpolitikressort als Redakteurin gearbeitet. In dieser Funktion hat sie sich nicht nur mit dem gesamten Themenspektrum der österreichischen Innenpolitik beschäftigt, sondern auch von Großereignissen wie Nationalratswahlen oder Bundespräsidentenwahlen berichtet.

Seit November 2018 ist Kathrin Pollak in der ORF1-Information tätig. Dort hat sie nicht nur Beiträge gestaltet, sondern war auch regelmäßig für Live-Analysen und Live-Schaltungen zu innenpolitischen Ereignissen vor der Kamera zu sehen. Außerdem war sie für die Sendung „ZIB Flash“ als CvD tätig.
Im Zuge der Corona-Pandemie war sie maßgeblich für die Entwicklung und Produktion der „ZIB Zack“ zuständig, eine Nachrichtensendung für Kinder und Jugendliche. Außerdem hat sie ein Erklär-Format für die „ORF1 Freistunde“ entwickelt, für das sie mit dem Österreichischen Jugendpreis 2020 ausgezeichnet wurde.

Seit September 2020 ist sie als On-Air Reporterin für die Sendung „Fannys Friday“ tätig. Dabei spezialisiert sie sich auf Selbstversuche und Reportagen über gesellschaftspolitisch relevante Themen.