Franz Zeller

Der Wissenschaftsjournalist und Autor ist seit 1988 beim ORF und pendelt mit Radio- und Fernsehbeiträgen für das Landesstudio, Ö1, 3sat und ORF 2 zwischen dem Abenteuer Literatur und dem Abenteuer Wissenschaft. Die radiophone Spannweite reicht von Kurzbeiträgen bis hin zu Features, Hörspiel-Manuskripten und -Inszenierungen, von Beginn an mit vielen Beiträgen für Ö1-Abteilungen, vor allem für die Sendung "Dimensionen" und die "Tonspuren".
Er ist für „Digital.Leben“ sowie für das Netzkulturmagazin „Matrix“ verantwortlich.

Moderiert aktuell:

Digital.Leben
Matrix

Moderationssprachen:

Deutsch, Englisch

Schwerpunkte:

Digitalisierung, Neue Medien, Wissenschaft, Zukunft

Ausbildung:

Deutsch/ Englisch (Lehramtstudium)

Einsatzgebiete:

Österreichweit, EU-Weit

Herkunft:

Oberösterreich

Lebensmittelpunkt:

Niederösterreich

Autor
Keynote-Speech*
Lehrtätigkeit
Referententätigkeit*
Vortrag*

Publikationen (Auswahl):

Herzlos. 2009
Blutsbande. 2011
Karottinger. Letzte Beichte am Mistplatz
. 2014
Sieben letzte Worte. 2014
Sterben ist das Letzte. 2015

Mit * gekennzeichnete Tätigkeiten sind auch über ORF Stars buchbar.

Diskussionsrunden

Kongress

Kundenevent

Lesung

Messe

Schulung/ Workshop/ Seminar

Symposium

Tagungen

2009, 2011, 2012, 2017: Radiopreis der Erwachsenenbildung '
2008: Prälat Ungar-Anerkennungspreis