Stefan Hartl

Der gebürtige Oberösterreicher ist Wirtschafts- und Finanzexperte und präsentiert nach 10 Jahren als Redakteur der Wirtschaftsredaktion des ORF  die „ZIB“-Ausgaben in der Früh und um 13.00 Uhr in ORF 2.
Reportagen für die „ZiB 1“ und die „ZiB 2“ führen den Journalisten auch ins Ausland, beispielsweise nach China, Indien, in die USA oder nach Südafrika.

Die aktuelle Wirtschaftskrise
Wir erleben durch die Corona-Pandemie die größte Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Während China schon wieder aufholt, hinkt Europa hinterher. Besonders Österreichs Wirtschaft erleidet einen schweren Einbruch. Welche Risken und auch welche Chancen birgt diese Pandemie? Welche Unternehmen kommen besser durch die Krise. Welche Parallelen lassen sich zur Finanzkrise im Jahr 2008 ziehen? Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung von Stefan Hartl als Wirtschaftsjournalist.

Luftfahrt
Die Corona-Krise trifft die Luftfahrt wie kaum eine andere Branche. Nach vielen Boom-Jahren folgt jetzt die harte Landung. Aber wie geht es weiter, wann und wie werden wir wieder fliegen können. Und mit welchen Auswirkungen auf die Branche. Seit Jahren beschäftigt sich Stefan Hartl intensiv mit der Luftfahrt. Von der Übernahme der AUA durch die Lufthansa bis hin zur Pleite der AirBerlin hat er für die Zeit im Bild berichtet. Stefan Hartl analysiert die aktuelle Lage in der Luftfahrt.

Journalismus/ Medienkompetenz
Journalistisches Arbeiten in Zeiten von einer Informationsflut. Wie finden Sie sich im digitalen Dschungel der Reizüberflutung zurecht? Mit welchen Quellen arbeiten die Journalisten der Zeit im Bild? Wie entsteht eine ZIB-Sendung. Worauf kommt es an? Stefan Hartl gibt Einblicke in seine Arbeit als ORF Journalist und zeigt welche Voraussetzungen und Fakten- Checks notwendig sind, um qualitativ hochwertige, aktuelle Nachrichten präsentieren zu können.

Keynote-Speech*
Vortrag*
Mit * gekennzeichnete Tätigkeiten sind auch über ORF Stars buchbar.

Diskussionsrunden

Eventmoderationen

Vortrag/Vortragsreihe/ Keynote Speech

Stefan Hartl wurde 1980 in Grieskirchen in Oberösterreich geboren. Er studierte nach der Matura Publizistik, Psychologie und Anglistik, danach begann er an der Wirtschaftsuniversität Wien noch das Studium der Volkswirtschaftslehre.

Seine ORF-Karriere startete Hartl 2004 als Freier Mitarbeiter, 2006 wechselte er in die „ZIB“-Außenpolitik-Redaktion. 2007 arbeitete er an der Entwicklung der „ZIB 20“ und „ZIB 24“ in ORF 1 mit.
In der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 wechselte Stefan Hartl in die Wirtschaftsredaktion, er berichtete in Folge u. a. über den drohenden Zerfall des Euro, die Griechenland-Krise und die Notverstaatlichung der Hypo Alpe Adria – und zuletzt für die „ZIB“ über den BUWOG-Prozess.
Wirtschaftsthemen haben Hartl auch immer wieder ins Ausland, etwa nach China, Indien, in die USA oder nach Südafrika geführt, wo er für die „Zeit im Bild“ und die „ZIB 2“ als Reporter unterwegs war.

Der zweifache Familienvater ist in seiner Freizeit begeisterter Läufer und Schlagzeuger.
Seit Jänner 2021 moderiert Stefan Hartl die „ZIB“-Ausgaben in der Früh und um 13.00 Uhr in ORF 2.