Hannelore Veit

Die bekannte TV-Journalistin arbeitete über 30 Jahre für den ORF.  Sie begann ihre ORF Laufbahn als Fernost-Korrespondentin in Tokio. Zurück in Wien moderierte sie mehrere Sendungen, davon 15 Jahre die Zeit im Bild 1.
2013
ging sie in die USA und übernahm die Leitung des ORF-Korrespondentenbüros in Washington.

Vortragsthemen:

Die Politik in the US of A

Quo Vadis USA?  The “Un-United" States of America 

Wo stehen die USA nach vier Jahren Donald Trump? Wie definiert sich die Weltmacht unter Präsident Joe Biden neu?  Kann es ihm gelingen, die tiefe Spaltung, die quer durch das Land geht zu überwinden? Und wie ernst ist es Joe Biden wenn er von neuen Beziehungen zu den Verbündeten in Europa spricht?
Profitieren Sie von einem spannenden Vortrag über das Land der unbegrenzten Möglichkeiten von der langjährigen Büroleiterin des ORF-Korrespondenten-Büros in Washington, DC. 

 

Zeit im Bild
Euro- Austria
Auslandskorrespondentin Tokio
Pressestunde
Sondersendungen
Auslandskorrespondentin USA

Autor
Gastvortragende
Medientraining*
Vortrag*

Publikationen:

Aus dem Gleichgewicht – Droht ein neuer Kalter Krieg? (mit Peter Fritz) 2015
USA – Stimmen aus einem gespaltenen Land. (mit David Kriegleder) 2020
Zeit des Zweifels (mit Peter Fritz) 2021

Mit * gekennzeichnete Tätigkeiten sind auch über ORF Stars buchbar.

Buchpräsentationen

Diskussionsrunden

Empfang

Hauptversammlung/ Jahresversammlung / Generalversammlung

Incentive

Mitarbeiterevent

Podiumsdiskussion

Pressekonferenz

Schulung/ Workshop/ Seminar

Tagungen

VIP- Event

Vortrag/Vortragsreihe/ Keynote Speech

Webinar

Nach Abschluss ihres Studiums an der University of Notre Dame mit dem „Master of Arts“ kehrte Hannelore Veit nach Wien zurück, wo sie den Magister der Philosophie erwarb. Anschließend war sie als Übersetzerin, Dolmetscherin und freie Journalistin tätig.

In den Jahren 1985 bis 1989 arbeitete sie als Radiokorrespondentin für das Wiener Büro von „Voice of America“. Später war sie Japan-Korrespondentin des „European Business Channel“. Sie war seit 1989 für den ORF tätig, wobei sie zuerst beim ORF-Radio in Tokio und anschließend als freie Mitarbeiterin für das ORF-Fernsehen arbeitete.

Ab 1993 moderierte sie für den ORF die ZiB 1, zunächst gemeinsam mit Wolfram Pirchner und dann bis Oktober 2002 mit Josef Broukal.
Von Mai 1999 bis Oktober 2002 präsentierte sie zudem das Wirtschaftsmagazin „Euro Austria“. Von Oktober 2002 bis Anfang 2008 gehörte sie zum Moderatorenteam der ZiB-Kurznachrichten um 9 Uhr, 13 Uhr und 17 Uhr. Ab März 2008 präsentierte sie als Nachfolgerin von Ingrid Thurnher wieder die Hauptausgabe der ZiB um 19:30 Uhr. Ihr Moderationspartner bis Ende September 2011 war Gerald Groß. Nachdem dieser den ORF verlassen hatte, moderierte sie bis Dezember 2012 an der Seite von Eugen Freund.

Von Beginn des Jahres 2013 bis Ende 2020 war Veit Büroleiterin im Korrespondenten-Büro des ORF in Washington D.C. (USA), seit Anfang 2021 ist sie als selbständige Journalistin, Medienberaterin und Producerin tätig, vor allem in Österreich, aber auch in den USA. Sie ist seit Anfang 2021 auch Präsidentin des Alumniverbandes der Universität Wien und Kuratoriumsmitglied der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft.