Viva Vox

Halbfinalisten von DIE GROSSE CHANCE DER CHÖRE 2016

Steckbrief

Geburtsdatum:
2005 Geburtsort:
Belgrad Fremdsprachen:
Englisch, Serbisch

Rubriken

  • Charity
  • Geschichte
  • Kulinarik
  • Kultur
  • Lifestyle
  • Medizin / Gesundheit
  • Musik
  • Politik
  • Religion
  • Sonstiges
  • Sport
  • Tiere / Tierschutz
  • Wirtschaft
  • Wissenschaft
Terminanfrage senden

Informationen über Viva Vox

Über Viva Vox

Angefangen als Gymnasiumschor, ließ sich Vivavox 2005 als offizieller, rein auf klassische Werke spezialisierter Chor registrieren. Der Durchbruch gelang ihnen dann allerdings doch mit einem eher unklassischen Cover: „Du hast" von Rammstein. Ihr Youtube- Video davon hat aktuell über 2,2, Millionen Aufrufe.

Höhepunkt ihrer Karriere bis dato war sicherlich ihr Konzert in den Hallen der Vereinten Nationen in New York im Jänner 2013. Sie sind damit die ersten serbischen Musiker, die jemals in dieser einmaligen Location auftreten durften.

2015 wurde ihr 10 jähriges Bestehen nicht nur mit dem Release ihres ersten Albums und der Veröffentlichung ihres ersten Musikvideos zelebriert, sondern vor allem mit ihrem bis dato größten Konzert: in der Kombank Arena in Belgrad wurde mit 10.000 Fans groß gefeiert.

Repertoire von Viva Vox

Zusätzlich zu ihrem klassischen Repertoire covert Viva Vox mittlerweile unter anderem Queen, RHCP, Metallica, Pearl Jam, Rage Agains the Machine, Coldplay, Nirvana uvm. Selbstverständlich weiterhin ausschließlich mit der eigenen Stimme und ohne Instrumente.