Mag.a Renata Schmidtkunz

Leiterin der Ö1-Sendereihe „Im Gespräch“

Steckbrief

Geburtsdatum:
1964 Geburtsort:
Hattingen/ Ruhr, BRD Fremdsprachen:
Deutsch, Englisch, Französisch

Rubriken

  • Geschichte
  • Kultur
  • Medizin / Gesundheit
  • Musik
  • Politik
  • Religion
  • Wirtschaft
  • Wissenschaft
Terminanfrage senden

ORF Stars Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden, was unsere ORF Stars betrifft!

Zur Anmeldung

Informationen über Mag.a Renata Schmidtkunz

Werdegang

- Studium der Evangelischen Theologie und der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften

- Längere Arbeits- und Studienaufenthalte in den USA, Frankreich und Deutschland

- 1989: Redaktionsassistentin beim Bayerischen Fernsehen

- Ab 1990 beim ORF: als Moderatorin, Regisseurin von großen Fernsehdokumentationen, sendungsverantwortliche Redakteurin in den Abteilungen Religion, Kultur, Wissenschaft, zuletzt bei 3sat

- seit Dezember 2013 Leiterin der Ö1-Sendereihe „Im Gespräch"

On- Air TV

„Beim Wort genommen", „Tagebuch", „Die Box", „Orientierung", „Die Stadtgängerin", „Club 2" (2008 - 12)

Ca. 50 Dokumentarfilme für den ORF und ORF/3sat zwischen 1994 und 2012
Eine Kino-Doku „Das Weiterleben der Ruth Klüger", 2011

On- Air Radio

„Standpunkte", „Im Gespräch", „Von Tag zu Tag", „Radiokolleg"

Off- Air

Unzählige Moderationen u.a. für BMUKK, Lebensministerium, Frauenministerium, Parlamentspräsidium, Österreichisches Institut für Internationale Politik, Wiener Vorlesungen, Forum Alpbach, Hedy Lamarr-Lectures, Akademie der Wissenschaften, BUCH WIEN,  mica - Music Information Center, VIENNAVANT, Salaam Orient, Gmundner Festwochen, Bruno-Kreisky-Forum für Internationalen Dialog, Jüdisches Filmfestival Wien, Ökumenischer Kirchentag München 2010, vidc, DIAKONIE, CARE, CARITAS, VERBUND, Frauenabteilung der Stadt Wien, Ludwig-Boltzmann-Institut, Universitäten Klagenfurt, Graz, Wien, Salzburg, etc.

Typ

Spontan, eloquent, humorvoll, neugierig, sehr gewissenhaft (Vorbereitung), umfassende Allgemeinbildung

Einsetzbar für folgende Bereiche

- Wissenschaft
- Politik
- Soziales
- Internationales
- Kultur
- Galaabende

Auszeichnungen

1999 erhielt Mag.a Schmidtkunz gemeinsam mit dem Team von "kreuz&quer" und der "BOX" den Spezialpreis der "Romy"-Jury.

2012: Preis der Stadt Wien für Publizistik

2014 erhält Mag.a Schmidtkunz für "engagierte, konsequente Haltung" in der Fernseh-, Radio- und Kinoarbeit den Axel- Corti- Preis.

Referenzen

Lesung mit Daniel Kehlmann

Herbstsymposium 2016

10 Jahre pro mente Plus

Art, Form and Values

Die WU stellt sich ihrer Vergangenheit: 50 Jahre Affäre Borodajkewycz – Eine Gesprächsrunde gegen das Vergessen

Justiz & Zeitgeschichte

OÖ Zukunftssymposium 2014

Symposiumsdiskussion "Angewandte Innovation Lab"

Internationales Symposium "Menschenrechte und Behinderung"