Heinz Sichrovsky

Steckbrief

Geburtsdatum:
1954 Geburtsort:
Wien  

Rubriken

  • Charity
  • Geschichte
  • Kulinarik
  • Kultur
  • Musik
  • Politik
  • Sonstiges
  • Wissenschaft
Terminanfrage senden

Informationen über Heinz Sichrovsky

Werdegang

Heinz Sichrovsky wurde am 19. Dezember 1954 als Sohn einer Ärztin und eines Mathematikprofessors geboren, besuchte ein humanistisches Gymnasium und studierte Literaturwissenschaft mit musikwissenschaftlichem Schwerpunkt. Seine Dissertation "Die Texte zu den Liedern Franz Schuberts" brach er in fortgeschrittenem Stadium ab, als sich die Gelegenheit ergab, Kulturkritiker bei der "Arbeiter-Zeitung" zu werden.
Nachdem er sieben Jahre als Theaterkritiker bei der "Kronenzeitung" arbeitete, wurde er Kulturchef und Chefredakteur des Wochenmagazins "NEWS".
Mittlerweile ist er ein bekanntes Gesicht bei zahlreichen literarisch-musikalischen Veranstaltungen u. a. im Wiener Burgtheater, bei den Salzburger Festspielen, in Grafenegg sowie im ORF - seit dem Jahr 2010 moderiert er die Büchersendung "erLesen".

On-Air-Praxis

Seit 2010 Moderation der Büchersendung "erLesen" auf ORFIII

Off-Air-Praxis

Seit 2001 gestaltete Sichrovsky zahlreiche öffentliche Künstlergespräche, musik- und literaturwissenschaftliche Veranstaltungsreihen sowie Vorträgen wie „Rettet die deutsche Sprache", „Rettet den Deutschunterricht" uvm.

Spezialgebiete

Seine Kernkompetenzen sind alle Arten von Kultur und kultureller Bildung. Heinz Sichrovsky hat massenhaft Titelgeschichten über das Aussterben der österreichischen Sprache, das Herunterfahren von Literatur und Musik im Unterreicht etc. geschrieben.