Markus Freistätter

Film- und Theaterschauspieler

Steckbrief

Geburtsdatum:
1990 Geburtsort:
Wien Fremdsprachen:
Englisch (Grundkenntnisse)

Rubriken

  • Charity
  • Geschichte
  • Kulinarik
  • Kultur
  • Lifestyle
  • Medizin / Gesundheit
  • Musik
  • Religion
  • Sonstiges
  • Sport
  • Tiere / Tierschutz
  • Wirtschaft
  • Wissenschaft
Terminanfrage senden

Informationen über Markus Freistätter

Ausbildung

Markus Freistätter studierte ab September 2011 an der Konservatorium Wien Privatuniversität Schauspiel, im Juni 2015 schloss er das Studium erfolgreich ab.

Karriere

Erste Bühnenengagements hatte der gebürtige Wiener bereits während seines Schauspielstudiums bei den Wachaufestspielen und im Theater der Jugend in Wien. Danach folgten einige Fernsehaufritte in ORF-Serien wie Soko Kitzbühel, Soko Donau, Cop Stories oder dem Wiener Tatort.

Seine bisher größte künstlerische Herausforderung war die Verkörperung der österreichischen Skilegende Erik Schinegger und dessen emotionale Geschichte, mit der er sein Hauptrollen-Debut im Kinofilm „Erik&Erika" gab und dafür auch für den Fernsehpreis „Romy" in der Kategorie „bester Nachwuchs männlich" und beim österreichischen Filmpreis in der Kategorie „Bester männlicher Hauptdarsteller" nominiert wurde. Ebenso war er im Horrorthriller „Die letzte Party deines Lebens" zu sehen. Eine weitere bisherige künstlerische Station war unter anderem das Polydrama ALMA - „A Show biz ans Ende" mit Paulus Manker.

2019 wird Markus Freistätter im Fernsehfilm „Ein Dorf wehrt sich" zu sehen sein und 2020 erscheint der erste österreichische Animations-Kinofilm „Rotzbub", in dem Markus seine Stimme der Hauptfigur verleiht, die die Geschichte von Manfred Deix erzählt.

Moderationserfahrung

  • Life Ball
  • iEmmys
  • Österreichische Lotterien
  • Niederösterreichische Kulturpreisgala